Forschungspreis Technische Kommunikation

Der jährliche Forschungspreis Technische Kommunikation wird der herausragenden wissenschaftlichen Leistung im Themenkreis "Mensch und Technik in Kommunikationssystemen" nach einer eingehenden Begutachtung der Einsendungen durch Entscheid des Kuratoriums der Alcatel-Lucent Stiftung zuerkannt. Der thematische Rahmen ist weit gefasst, um den interdisziplinären Aspekt des Preises zu betonen. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

Die Ausschreibung richtet sich jährlich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler außerindustrieller Forschungseinrichtungen. Die zur Auszeichnung vorgeschlagene Leistung soll einen wichtigen Beitrag zu einer menschengerechten Technik darstellen. Sie soll nicht in einer Einzelarbeit, sondern in einem "wegweisenden Gesamtschaffen" bestehen. Damit sollte sich ein Vorschlag in der Regel auf mehrere Publikationen oder Forschungsleistungen zum Themenbereich beziehen. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Die schriftlichen Vorschläge sind mit

- einer aussagekräftigen Begründung,
- einem Curriculum Vitae und
- Arbeiten der Kandidatin/des Kandidaten (in zweifacher Ausfertigung)

ab sofort bis zum 25. April 2014 an den Vorsitzenden des Kuratoriums,
Herrn Professor Dr. Jürgen Mittelstraß, zu richten (Postadresse Stiftungsbüro für Versand s. u.).

Zur Unterstützung des Begutachtungspozesses bitten wir um einen möglichst frühzeitigen Hinweis auf geplante Nominierungen und Vorschläge. Diese, die den Namen der/des Vorgeschlagenen, der Institution sowie die Angabe des Forschungsgebiets umfassen, bitte per E-Mail an preis@stiftungaktuell.de 

Eine Bestätigung der Nominierung durch das Stiftungsbüro erfolgt an die angegebene E-Mail-Adresse. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Stiftungsbüro, nicht an das Kuratorium bzw. den Treuhänder.


Postadresse

Alcatel-Lucent Stiftung
Stiftungsbüro
Lorenzstraße 10
70435 Stuttgart


Telekontakte

Telefon: 0711-821-45002
E-Mail: preis@stiftungaktuell.de

 

Aktuelle Ausschreibung